ämtliche Tierärztin / amtlicher Tierarzt
ämtliche Tierärztin / amtlicher Tierarzt
Landeshauptstadt München
München
Referenznummer:
6722 (P 5.11)

Bitte in der Bewerbung angeben.

Die Landeshauptstadt München sucht
für das Kreisverwaltungsreferat,
Unterabteilung Fleischhygienekontrollen,
zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere

amtliche Tierärztinnen / amtliche Tierärzte

mit Stundenvergütung nach dem Tarifvertrag zur Regelung der Rechtsverhältnisse der Be­schäftigten in der Fleischuntersuchung (TV-Fleischuntersuchung).

Die Unterabteilung Fleischhygienekontrollen ist für die verantwortungsvolle Schlachttier- und Fleisch­untersuchung und die Fleischhygieneüberwachung in den EU-zugelassenen Fleisch­hygiene­betrieben im Stadtgebiet München zuständig. Des Weiteren wird ein akkreditiertes Labor (Bakteriologische Untersuchung, Trichinenuntersuchung) betrieben.

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

Worauf kommt es uns an?

Für die ausgeschriebenen Positionen suchen wir engagierte Persönlichkeiten, die über ein ab­ge­schlossenes Studium der Veterinärmedizin mit deutscher bzw. europäischer Approbation sowie mindestens über die theoretische Befähigung zum Einsatz als amtliche Tierärztin / amtlicher Tierarzt gemäß VO (EG) Nr. 854/2004 verfügen. Die praktischen 200 Stunden unter der Aufsicht einer amtlichen Tierärztin / eines amtlichen Tierarztes können ggf. im Rahmen der Einarbeitung absolviert werden.

Des Weiteren sind insbesondere Teamfähigkeit und die Fähigkeit, Entscheidungen zu treffen, erforderlich.

Darüber hinaus erwarten wir:

Was bieten wir Ihnen?

Die Arbeitszeit richtet sich nach dem Arbeitsanfall. Der Einsatz erfolgt stundenweise.

Die Landeshauptstadt München fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerberinnen und Bewerber mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Kontakt und Informationen

Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne die Leiterin der Unterabteilung Fleischhygienekontrollen, Frau Dr. Reichert-Sinn (Tel. 089 233-36334).

Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren steht Ihnen gerne Frau Westner (Tel. 089 233-22530) von der Abteilung P 5.111 – Personalentwicklung zur Verfügung.

Weitere Informationen über die Landeshauptstadt München für Sie unter www.muenchen.de/karriere.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung zu der Stellenausschreibung mit der Ver­fahrens­nummer 6722 (P 5.11) mit aussagekräftigen Unterlagen, wie Lebenslauf, Abschlusszeugnis Studium und Arbeitszeugnisse. Ausländische Berufsabschlüsse können nur berücksichtigt werden, wenn Sie einen Nachweis über die Gleichwertigkeit vorweisen können. Die hierfür zuständige Stelle können Sie über das Portal www.anerkennung-in-deutschland.de finden. Weitere Beratung dazu erhalten Sie auch über die Servicestelle zur Erschließung ausländischer Qualifikationen im Sozialreferat unter www.muenchen.de bzw. per E-Mail: servicestelle-anerkennung.soz@muenchen.de (bitte verwenden Sie den Betreff „Bewerbung bei der Landeshauptstadt München“).

Ende der Bewerbungsfrist ist der 28.02.2019.

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung möglichst als Onlinebewerbung zu.

Weiter zum Bewerbungsportal