Meister/innen oder staatlich geprüfte Techniker/innen der Fachrichtung Versorgungstechnik / Gebäudetechnik
Meister/innen oder staatlich geprüfte Techniker/innen der Fachrichtung Versorgungstechnik / Gebäudetechnik
Landeshauptstadt München
München
Referenznummer:
8025

Bitte in der Bewerbung angeben.

Die Landeshauptstadt München sucht für das
Baureferat, Hauptabteilung Hochbau,
Abt. 9 - Betrieb technischer Anlagen, Energiemanagement
zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere

Meister/innen oder staatlich geprüfte
Techniker/innen der Fachrichtung Versorgungstechnik / Gebäudetechnik

in Entgeltgruppe 9a TVöD.

Die Hauptabteilung Hochbau des Baureferates ist die größte kommunale Hochbauverwaltung Deutschlands mit einem jährlichen Budget von ca. 550 Mio. Euro. Rund 500 Bauprojekte sind ständig in Bearbeitung. Daneben sind über 2.000 Gebäude im Bauunterhalt zu betreuen. Der Betrieb technischer Anlagen umfasst sowohl klassische Betriebsaufgaben der technischen Gebäude­ausstattung wie die Beseitigung von Störungen, Durchführung von Inspektionen, Wartungen und Instandsetzungen, das Prüfmanagement und die Betreuung der Sonder­technik, als auch das Energiemanagement mit Energiecontrolling und Energie­beschaffung. Als zentrale Anlaufstelle für die technischen Hausverwaltungen und Objekt­verant­wortlichen steht bei Schadens- und Störmeldungen das Servicedesk Hochbau für Bau­unterhalt und Betrieb zur Verfügung. Als modernes Serviceunternehmen ist es das Ziel, die gestellten Aufgaben mit größtmöglicher Wirtschaftlichkeit bei gleichzeitig hohem Qualitäts­standard abzuwickeln. Bewährte Instrumente sind dabei teamorientiertes Handeln und ein modernes Management.

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

Worauf kommt es uns an?

Für die ausgeschriebenen Positionen suchen wir engagierte Persönlichkeiten mit einer abgeschlossenen Qualifizierung zur/zum Installateur- und Heizungsbauermeister/in bzw. zur/zum staatlich geprüften Techniker/in der Fachrichtung Versorgungstechnik / Ge­bäude­technik oder einer vergleichbaren Fachrichtung.

Des Weiteren sind insbesondere eine sehr gute Auffassungsgabe und Kommu­ni­kations­fähigkeit erforderlich.

Darüber hinaus erwarten wir:

Was bieten wir Ihnen?

Die Beschäftigung ist in Teilzeit und Vollzeit möglich.

Die Landeshauptstadt München fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerberinnen und Bewerber mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Kontakt und Informationen

Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne der Leiter der Hochbauabteilung H9, Herr Kirsch (Tel. 089 233-60504).

Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren steht Ihnen gerne Herr Berger (Tel. 089 233-60675) vom Baureferat, Hauptabteilung Hochbau, Geschäftsstelle zur Verfügung.

Weitere Informationen über die Landeshauptstadt München für Sie unter www.muenchen.de/karriere.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung zu der Stellenausschreibung mit der Verfahrens­nummer 8025 mit aussagekräftigen Unterlagen, wie Lebenslauf, Abschlusszeugnis Studium und Arbeitszeugnisse.

Ende der Bewerbungsfrist ist der 21.01.2019.

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung möglichst als Onlinebewerbung zu.

Weiter zum Bewerbungsportal