Mitarbeiter / Mitarbeiterin im Außendienst der Verkehrsüberwachung
Mitarbeiter / Mitarbeiterin im Außendienst der Verkehrsüberwachung
Landeshauptstadt München
München
Referenznummer:
6430 (P5.123)

Bitte in der Bewerbung angeben.

Die Landeshauptstadt München sucht
für das Referat für Bildung und Sport,
Zentrales Immobilienmanagement, Abteilung Querschnitts- und Sonderaufgaben
zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere

Mitarbeiter/innen Anlagenbuchhaltung

in BesGr. A 10 / EGr. 9c TVöD.

Das Zentrale Immobilienmanagement (ZIM) des Referats für Bildung und Sport ist zuständig für die Immobilienverwaltung der Schulen, Kindertageseinrichtungen, Schul­sportanlagen, Schul­landheime und Kirchen bzw. Kapellen der Landeshauptstadt München. Der Geschäfts­bereich ist für die Planung, die Errichtung, den Unterhalt, die Wartung, die Bewirt­schaftung und Vermarktung von derzeit etwa 1.540 Immobilien auf rund 800 Grund­stücken mit Anschaffungs- und Herstellungskosten von ca. 4,5 Mrd. Euro verantwortlich. Zu diesem Aufgabenbereich gehört die Wahrnehmung der umfassenden Objekt- und Budget­ver­antwortung. Neben dem üblichen Erhaltungsaufwand der Anlagen sind Groß­bau­projekte wie Fachlehrsaalsanierungen usw. gemeinsam mit dem Technischen Dienst­leister, dem Baureferat, zu initiieren und die notwendigen Verfahren abzuwickeln. Die Abteilung Querschnitts- und Sonderaufgaben (QSA) umfasst u. a. das Team Anlagen­buch­haltung, in welches die hier ausgeschriebenen Stellen integriert sind.

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

Worauf kommt es uns an?

Für die ausgeschriebenen Positionen suchen wir engagierte Persönlichkeiten mit erfolgreich ab­ge­legter Qualifikationsprüfung der dritten Qualifikationsebene in der Fachlaufbahn Ver­waltung und Finanzen, Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst (Diplom-Verwaltungswirt/in), mit erfolgreich abgeschlossener Fachprüfung II, mit erfolgreich ab­ge­schlossenem rechtswissenschaftlichen Hochschulstudium, mit erfolgreich ab­ge­schlossenem Bachelor of Arts im Studiengang Public Management, mit einem erfolg­reich ab­ge­schlossenen Hochschulstudium der Betriebs-, Immobilien- oder Finanz­wirt­schaft oder mit einem Abschluss als geprüfte/r Bilanzbuchhalter/in bzw. geprüfte/r Wirt­schafts­fachwirt/in, wenn der Abschluss mindestens dem Deutschen Qualifikationsrahmen (DQR) Niveau 6 zugeordnet ist.

Des Weiteren sind insbesondere Teamfähigkeit und Kommunikationsstärke erforderlich.

Darüber hinaus erwarten wir:

Was bieten wir Ihnen?

Die Beschäftigung ist in Teilzeit und Vollzeit möglich.

Die Landeshauptstadt München fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerberinnen und Bewerber mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Kontakt und Informationen

Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilen Ihnen gerne die Leiterin des Sachgebietes Finanzen, Frau Wanninger (Tel. 089 233-83669) und die Leiterin der Abteilung Querschnitts- und Sonderaufgaben, Frau Ernst (Tel. 089 233-84129).

Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren steht Ihnen gerne Herr Römhild (Tel. 089 233-92369) von der Abteilung P 5.123 – Personalentwicklung zur Verfügung.

Weitere Informationen über die Landeshauptstadt München für Sie unter www.muenchen.de/karriere.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung zu der Stellenausschreibung mit der Ver­fahrens­nummer 6430 (P5.123) mit aussagekräftigen Unterlagen, wie Lebenslauf, Ab­schluss­zeugnis Berufsausbildung / Studium und Arbeitszeugnisse.

Ende der Bewerbungsfrist ist der 26.09.2018.

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung möglichst als Onlinebewerbung zu.

Weiter zum Bewerbungsportal