Objektverantwortliche (m/w) im Immobilienmanagement
Objektverantwortliche (m/w) im Immobilienmanagement
Landeshauptstadt München
München
Referenznummer:
7440

Bitte in der Bewerbung angeben.

Die Landeshauptstadt München sucht
für das Referat für Bildung und Sport,
Zentrales Immobilienmanagement
zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere

Objektverantwortliche im Immobilienmanagement

in BesGr. A 10 / EGr. 9c TVöD.

Der Geschäftsbereich Zentrales Immobilienmanagement ist für die bauherrenseitige Planung, die Errichtung, den Unterhalt, die Wartung, die Bewirtschaftung und die Vermarktung von derzeit etwa 1.540 Immobilien (Schulen, Kindertageseinrichtungen, Schullandheime und Sport­anlagen) auf rund 800 Grundstücken mit Anschaffungs- und Herstellungskosten von ca. 4,5 Mrd. Euro verantwortlich. Zu diesem Aufgabenbereich gehört die Wahrnehmung der umfas­sen­den, nachhaltigen Objektverantwortung. Neben dem üblichen Erhaltungsaufwand der Anlagen sind Umbauten sowie Sonderprojekte, wie Sporthallen- und Fachlehrsaalsanierungen usw. gemeinsam mit dem Technischen Dienstleister, dem Baureferat, zu initiieren und die not­wen­di­gen Verfahren abzuwickeln.

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

Die Bereitschaft und Eignung (auch körperlich) zum Wahrnehmen von vereinzelten Abend­terminen bei Bezirksausschuss-Sitzungen, WEG-Eigentümerversammlungen sowie Eltern­abenden an Schulen und Kindertageseinrichtungen und zum Einsatz an unter­schied­lichen Orten im Stadtgebiet München, insbesondere auch für Bau­stellen­bege­hun­gen, ist erforderlich.

Worauf kommt es uns an?

Für die ausgeschriebenen Positionen suchen wir engagierte Persönlichkeiten

Bewerben können sich auch

Des Weiteren sind insbesondere die Fähigkeit zu selbständigem Arbeiten und die Fähigkeit, Entscheidungen zu treffen, erforderlich.

Darüber hinaus erwarten wir:

Was bieten wir Ihnen?

Die Beschäftigung ist in Teilzeit und Vollzeit möglich.

Die Landeshauptstadt München fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerberinnen und Bewerber mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Kontakt und Informationen

Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne Frau Schmitt (Tel. 089 233-83600), die Leiterin der Unterabteilung Immobilienverwaltung 1 des Zentralen Immo­bilien­manage­ments oder Herr Schuder (Tel. 089 233-83670), der Leiter der Unterabteilung Immo­bilien­verwaltung 2.

Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren steht Ihnen gerne Herr Römhild (Tel. 089 233-92369) von der Abteilung P 5.123 – Personalentwicklung zur Verfügung.

Weitere Informationen über die Landeshauptstadt München für Sie unter www.muenchen.de/karriere.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung zu der Stellenausschreibung mit der Ver­fah­rens­nummer 7440 (P 5.123) mit aussagekräftigen Unterlagen, wie Lebenslauf, Abschlusszeugnis Berufsausbildung / Studium und Arbeitszeugnisse. Ausländische Berufsabschlüsse können nur berücksichtigt werden, wenn Sie einen Nachweis über die Gleichwertigkeit vorweisen können. Die hierfür zuständige Stelle können Sie über das Portal www.anerkennung-in-deutschland.de finden. Weitere Beratung dazu erhalten Sie auch über die Servicestelle zur Erschließung aus­ländi­scher Qualifikationen im Sozialreferat unter www.muenchen.de bzw. per E-Mail: servicestelle-anerkennung.soz@muenchen.de (bitte ver­wenden Sie den Betreff „Bewerbung bei der Landes­hauptstadt München“).

Ende der Bewerbungsfrist ist der 16.11.2018.

Ausländische Berufsabschlüsse können nur berücksichtigt werden, wenn sie einen Nachweis über die Gleichwertigkeit durch die IHK FOSA vorweisen können. Informationen zur Fest­stellung finden Sie dazu unter www.ihk-fosa.de.

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung möglichst als Onlinebewerbung zu.

Weiter zum Bewerbungsportal