Sachbearbeiter/innen Finanzbuchhaltung
Sachbearbeiter/innen Finanzbuchhaltung
Landeshauptstadt München
München
Referenznummer:
6873

Bitte in der Bewerbung angeben.

Die Landeshauptstadt München sucht
für die Stadtkämmerei,
Hauptabteilung II, Abteilung 3 Zentrales Rechnungswesen
zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere

Sachbearbeiter/innen Finanzbuchhaltung

in Besoldungsgruppe A 12 / Entgeltgruppe 11 TVöD.

Die Abteilung Zentrales Rechnungswesen ist u. a. für zentrale Tätigkeiten in der Anlagen­buchhaltung zuständig, wie z. B. die Durchführung von Monats- und Jahres­abschlüssen des Hoheitsbereichs und der rechtlich selbstständigen Stiftungen und für die Bearbeitung von Prüfberichten des Revisionsamtes verantwortlich. In diesem Zu­sammen­hang werden auch Vorgaben und Regelungen für das stadtweite Rechnungswesen getroffen. Das Sachgebiet versteht sich auf Grund seiner Aufgabenstellung als zentraler Dienst­leister für die Referate.

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

Da die Anlagenbuchhaltung bei der Landeshauptstadt München dezentral organisiert ist, erfolgt die Tätigkeit nicht zentral in der Stadtkämmerei, sondern in den betroffenen Referaten.

Worauf kommt es uns an?

Für die ausgeschriebenen Stellen suchen wir engagierte Persönlichkeiten mit erfolgreich ab­ge­legter Qualifikationsprüfung der dritten Qualifikationsebene in der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst (Dipl.-Verwaltungswirt/in) bzw. mit erfolgreich abgeschlossener Fachprüfung II mit der Zusatz­qualifikation Bilanzbuchhalter/in kommunal (LHM) bzw. Bilanzbuchhalter/in (IHK), Bewerben können sich auch Tarif­beschäftigte mit einem erfolgreich abgeschlossenen wirt­schafts­wissen­schaftlichen Hochschulstudium.

Darüber hinaus erwarten wir:

Was bieten wir Ihnen?

Die Beschäftigung ist in Teilzeit und Vollzeit möglich.

Die Landeshauptstadt München fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerberinnen und Bewerber mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Kontakt und Informationen

Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilen Ihnen gerne in der Stadtkämmerei Frau Fischerbauer (Tel. 089 233-86537) und/oder Herr Dittrich (Tel. 089 233-86518).

Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren steht Ihnen gerne Frau Coutandin (Tel. 089 233-28746) von der Abteilung P 5.112 – Personalentwicklung zur Verfügung.

Weitere Informationen über die Landeshauptstadt München für Sie unter www.muenchen.de/karriere.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung zu der Stellenausschreibung mit der Ver­fah­rens­nummer 6873 mit aussagekräftigen Unterlagen, wie Lebenslauf, Abschlusszeugnis Studium und Arbeitszeugnisse. Ausländische Berufsabschlüsse können nur berücksichtigt werden, wenn Sie einen Nachweis über die Gleichwertigkeit vorweisen können. Die hierfür zuständige Stelle können Sie über das Portal www.anerkennung-in-deutschland.de finden. Weitere Beratung dazu erhalten Sie auch über die Servicestelle zur Erschließung aus­ländi­scher Qualifikationen im Sozialreferat unter www.muenchen.de bzw. per E-Mail: servicestelle-anerkennung.soz@muenchen.de (bitte ver­wenden Sie den Betreff „Bewerbung bei der Landes­hauptstadt München“).

Ende der Bewerbungsfrist ist der 06.02.2019.

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung möglichst als Onlinebewerbung zu.

Weiter zum Bewerbungsportal