Staatlich geprüfte/r Technikerin / Techniker für den Bereich Unterhalt und Betrieb von Gewässern und Ingenieurbauwerken
Staatlich geprüfte/r Technikerin / Techniker für den Bereich Unterhalt und Betrieb von Gewässern und Ingenieurbauwerken
Landeshauptstadt München
München
Referenznummer:
6840

Bitte in der Bewerbung angeben.

Die Landeshauptstadt München sucht
für das Baureferat, Hauptabteilung Ingenieurbau,
Abteilung Wasserbau und Bauwerksunterhalt
zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Staatlich geprüfte/n Techniker/in für den Bereich Unterhalt und Betrieb von Gewässern und Ingenieurbauwerken

in EGr. 9a TVöD.

München ist Vieles: Landeshauptstadt, Lebensraum, Wirtschaftsstandort, Kulturstadt, Freizeit- und Sportmetropole. Sie erwartet ein vielfältiges und anspruchsvolles Betätigungsfeld einer modernen Großstadtverwaltung, das Ihnen gute Entwicklungsmöglichkeiten in einer Stadt mit höchster Lebensqualität eröffnet.

Der Ingenieurbau plant, baut, unterhält und betreibt Brücken, Straßentunnel, Unterführungen, U-Bahnhöfe und Streckentunnel, Lärmschutzwände, Stützmauern und vieles mehr. Im gesamten Stadtgebiet leistet der Ingenieurbau auch die Gewässerpflege und Aufgaben für den Hoch­wasser­schutz. Die Abteilung Wasserbau und Bauwerksunterhalt ist verantwortlich für Betrieb und Unterhalt der Verkehrsbauwerke, Straßentunnel, Gewässer und wasserbaulichen Anlagen.

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

Worauf kommt es uns an?

Für die ausgeschriebene Position suchen wir eine engagierte Persönlichkeit mit einer ab­ge­schlossenen Qualifizierung zur/zum staatlich geprüfte/n Techniker/in.

 

Des Weiteren sind insbesondere Kommunikationsfähigkeit und die Fähigkeit zu selbst­ständigem Arbeiten erforderlich.

Darüber hinaus erwarten wir:

Was bieten wir Ihnen?

Die Beschäftigung ist in Teilzeit und Vollzeit möglich.

Die Landeshauptstadt München fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerberinnen und Bewerber mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Kontakt und Informationen

Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilen Ihnen gerne Frau Kauntz (Tel. 089 233-61648), Leiterin der Arbeitsgruppe Sparten, Archiv, Fachliche Stellungnahmen oder Frau Schaufuß (Tel. 089 233-61400), Leiterin der Abteilung Wasserbau und Bauwerksunterhalt.

 

Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren steht Ihnen gerne Frau Gessendorfer (Tel. 089 233-61619) von der Geschäftsstelle der Hauptabteilung Ingenieurbau zur Verfügung.

Weitere Informationen über die Landeshauptstadt München für Sie unter www.muenchen.de/karriere.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung zu der Stellenausschreibung mit der Ver­fah­rens­nummer 6840 mit aussagekräftigen Unterlagen, wie Lebenslauf, Abschlusszeugnis Studium und Arbeitszeugnisse. Ausländische Berufsabschlüsse können nur berücksichtigt werden, wenn Sie einen Nachweis über die Gleichwertigkeit vorweisen können. Die hierfür zuständige Stelle können Sie über das Portal www.anerkennung-in-deutschland.de finden. Weitere Beratung dazu erhalten Sie auch über die Servicestelle zur Erschließung aus­ländi­scher Qualifikationen im Sozialreferat unter www.muenchen.de bzw. per E-Mail: servicestelle-anerkennung.soz@muenchen.de (bitte ver­wenden Sie den Betreff „Bewerbung bei der Landes­hauptstadt München“).

Ende der Bewerbungsfrist ist der 18.09.2018.

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung möglichst als Onlinebewerbung zu.

 Weiter zum Bewerbungsportal